Projekte 2017

Für ein Münchner Kinderhaus finanzieren wir einen lang ersehnten Krippenwagen.

Nun kann es losgehen mit großen Ausflügen - die ErzieherInnen können die Zwerge in den Wagen packen, anschnallen und gefahrlos in der Stadt unterwegs sein.

 

Für das kommende Schuljahr unterstützen wir die Chancenwerk-Lernkaskade an der Wilhelm-Busch-Realschule.

So funktioniert die Lernkaskade:

- StudentInnen aus Münchner Universitäten werden in Workshops von Chancenwerk e.V. als "Lernchoaches" ausgebildet und erteilen SchülerInnen aus der 9. und 10. Jahrgangsstufe Nachhilfe in Kleinstgruppen

- diese SchülerInnen helfen im Gegenzug in Lerngruppen ihren jüngeren MitschülerInnen (5./ 6. Jahrgangsstufe) sich auf Klassenarbeiten vorzubereiten.

 

Für die älteren SchülerInnen sind die Intensivkurse kostenfrei - die Jüngeren bezahlen einen geringen monatlichen Beitrag, der sich nach der Höhe des Einkommens ihrer Eltern richtet. Durch dieses Prinzip werden mit relativ geringen Kosten viele SchülerInnen erreicht - besonders auch bildungsbenachteiligte Kinder und Jugendliche.

SUP & Sport Erlebnisevent am 22.07.2017

Wir unterstützen auch in diesem Jahr das SUP & Sport Erlebnisevent am Pilsensee veranstaltet von DEIN MÜNCHEN in Kooperation mit Bavarian Waters, der Wasserwacht am Pilsensee und Surfern vom Eisbach.

Bis zu 80 sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche im Alter von 8 - 18 Jahren dürfen teilnehmen.

Auf dem Programm stehen unter anderem :

- Einführung in das Standup-Paddling (SUP)
- Einführung in die Welt der Wasserwacht (Theorie und Praxis)
- Schwimmtraining ( mit Erwerb eines Schwimmabzeichens)

 

Projekt im Haus der Eigenarbeit

Was möchte ich einmal werden? Welche Berufe gibt es überhaupt?

In einem zweitägigen Projekt im Haus der Eigenarbeit können Jugendliche aus der 7. Klasse der Truderinger Mittelschule verschiedene Werkstätten besuchen und erste Erfahrungen in der Bearbeitungstechnik unterschiedlicher Materialien sammeln.

Die Jugendlichen erhalten am Ende des Projektes ein aussagekräftiges Zertifikat für ihre Bewerbungsunterlagen.

Tablets zur Kommunikationsunterstützung

Zur Kommunikationsunterstützung ihrer Schüler unterstützen wir ein heilpädagogisches Förderzentrum in München-Daglfing mit zwei Tablets und entsprechenden Sprachunterstützungs-Apps.

Die Tablets bleiben in den Klassenzimmern und ermöglichen den nicht-sprechenden Kindern sich zu äußern und auf diese Weise aktiv am Unterricht teilzunehmen.

Spendenkonto Stiftung "Kleine Hilfe"

IBAN   DE82 7002 0270 0656 7939 10
BIC     HYVEDEMMXXX

UniCredit HypoVereinsbank München

Oder spenden Sie über PayPal: