Am 04. Juni 2016 wurde das neue Johanniter-Zentrum für trauernde Kinder "Lacrima" in der Perlacher Straße 21 in Giesing eröffnet.

Wir unterstützen Lacrima, weil wir der Meinung sind, dass es für die betroffenen Kinder und Jugendlichen eine große Hilfe ist, durch die Bewältigung ihrer Trauer wieder zurück in ihr normales Leben zu finden.

Über Lacrima:

Der Verlust eines Elternteils, eines Bruders oder einer Schwester durch den Tod ist für Kinder und Jugendliche ein schwerer Schock. Die Johanniter begleiten Kinder und Jugendliche bei ihrer Trauerarbeit und bieten Hilfe in den verschiedenen Trauerphasen.

Um das kostenlose Angebot für die betroffenen Familien aufrechterhalten zu können, sind die Johanniter auf Spendengelder angewiesen. Rund 2000 Euro kostet die Betreuung eines Kindes für ein Jahr. Rund 80 Kinder werden betreut, der Bedarf ist deutlich höher.

Einen Großteil der Kosten tragen die Johanniter aus ihren eigenen Mitteln. Doch die Ausbildung der Ehrenamtlichen, die Weiterbildungen, Supervisionen, das Spiel- und Werkmaterial und die Ausflüge etc. sind ohne zusätzliche Unterstützung nicht finanzierbar.

Spendenkonto Stiftung "Kleine Hilfe"

IBAN   DE82 7002 0270 0656 7939 10
BIC     HYVEDEMMXXX

UniCredit HypoVereinsbank München

Oder spenden Sie über PayPal: